Kulturelle Bildung Online

Die Wissensplattform KULTURELLE BILDUNG ONLINE  ist ein Projekt in Trägerschaft der vier bundesweit relevanten Fachstrukturen für Kulturelle Bildung in Deutschland: der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung sowie dem Institut für Kulturpolitik der Stiftung Universität Hildesheim.

Die Wissensplattform www.kubi-online.de wird seit 1. Januar 2018 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für den Wissenstransfer über Kulturelle Bildung gefördert. In den Jahren 2014–2017 standen für kubi-online Fördermittel aus dem Etat der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Verfügung.

Kulturelle Bildung Online ist die digitale Fortschreibung des Handbuchs Kulturelle Bildung (2012), herausgegeben von Hildegard Bockhorst, Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss und Wolfgang Zacharias. Das Handbuch versammelte erstmals systematisch 179 Beiträge von 181 Autor*nnen, die die Theorie und Praxis der Kulturellen Bildung umfassend darstellten (vgl. hierzu das für die Printpublikation verfasste Vorwort des ehemaligen Kulturstaatsministers Bernd Neumann, das Vorwort von Gerd Taube (BKJ) und die Einführung der Herausgeber*innen). Alle Inhalte des Handbuchs Kulturelle Bildung stehen auf www.kubi-online.de kostenfrei zur Verfügung. Seit Januar 2014 erschließt die redaktionell begleitete Wissensplattform das „Universum Kulturelle Bildung“ fortwährend weiter. Mit über 400 Fachartikeln zu kulturpädagogischen Themen, künstlerischen Praxen, theoretischen Grundlagen und Forschung bietet kubi-online eine viel genutzte Online-Bibliothek und das Fundament für eine gute kulturelle Bildungspraxis.

Für den verbesserten Wissenstransfer wurde KULTURELLE BILDUNG ONLINE 2018 überarbeitet und modernisiert. Der vom BMBF geförderte Relaunch der Website ermöglicht eine benutzerfreundlichere Menüstruktur und ein differenziertes Suchfilter-Angebot sowie einen verbesserten Ein- und Überblick in die Vielfalt des Wissens Kultureller Bildung durch jährlich zwei Themendossiers „Im Fokus“ und einen Newsletter.

Die Wissensplattform kubi-online richtet sich an eine Fachöffentlichkeit von Theoretiker*innen und Praktiker*innen der Kulturellen Bildung, Wissenschaftler*innen und Student*innen. Die Qualität der Inhalte wird durch einen Beirat und durch ein Peer-Review Verfahren gewährleistet.