Anke Wischmann

PD Dr. Anke Wischmann vertritt derzeit eine Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt empirische Bildungsforschung an der Europa-Universität Flensburg. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der qualitativ-rekonstruktiven Erforschung von Lern-, Bildungs- und Sozialisationsprozessen sowie Entwicklungsprozessen Heranwachsender im Kontext sozialer Ungleichheit. Darüber hinaus gehört die systematische Reflexion von Begriffen und Kategorien zu ihren Schwerpunkten. Anke Wischmann studierte Erziehungswissenschaft (Diplom) an der Universität Hamburg, wo sie 2010 auch zu Bildungsprozessen benachteiligter Jugendlicher promovierte. Habilitiert wurde Frau Wischmann 2017 an der Leuphana Universität Lüneburg und erhielt die Lehrbefugnis im Fach Erziehungswissenschaft.