Themenschwerpunkte

Call: XR im Sport-, Musik- und Kunstunterricht

D. Wiesche, N. Przybylka, K. Brönnecke, I. Malmberg, R. Zender bereiten das Themenheft zur Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Virtualität und Realität im Sport-, Musik- und Kunstunterricht vor. kubi-online ist Kooperationspartnerin und freut sich auf spannende Beiträge.
  Lesen Sie mehr hierzu
Bettina Engel Albustin

Neuvermessung Land! Kulturelle Bildung in ländlichen Räumen

Ein Wiederaufruf des Dossierthemas von 2018, um den Wandel der ländlichen Räume sichtbar zu machen und aktuelles Wissen und Ergebnisse unter anderem von Forschungs- und Modellprojekten zu publizieren und somit Antworten auf Fragen der sich rasant verändernden Gesellschaft und Natur zu finden.
  Lesen Sie mehr hierzu
© Heike Hennig: Wind Opera 2023

Einladung: kubi-online Tagung 2024

Gemeinsam mit dem Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung lädt die Wissensplattform Kulturelle Bildung Online am 10./11.9.2024 zu ihrer Jahrestagung „WIE machen wir's? Methoden Kultureller Bildung überdenken" nach Köln ein.
  Lesen Sie mehr hierzu

Diskursvertiefungen: Kulturelle Bildung an Schule

Call: Diskurse erweitern, Positionen sichtbar machen, Autor*in werden! Unterstützen Sie mit Ihrer Expertise ein neues Dossier, um Potenziale Kultureller Bildung für Schulentwicklung und eine inklusive Lehr-/Lernkultur sichtbar zu machen sowie Vorstellungen einer jugendgerechten Ganztagsbildung anzuregen.
  Lesen Sie mehr hierzu
BKJ | Andi Weiland

Kulturelle Bildung Online

Top-Artikel

Neueste Beiträge

Von Michael Dartsch

Außerschulische musikalische Bildung

Vom Kleinkind- über das Vorschul- und Schulalter bis hin zu den Angeboten für Erwachsene und ältere Menschen finden sich im Bereich der außerschulischen musikalischen Bildung vielfältige Möglichkeiten. Private Anbieter ergänzen das Programm öffentlicher Träger. Den Menschen in Deutschland steht so ein differenziertes Netz von Möglichkeiten zur musikalischen Betätigung sowie zum Erwerb und Ausbau musikalischer Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Verfügung.

Artikel lesen

Von Ernst Wagner

Kulturelle Bildung im Anthropozän

Der Beitrag untersucht das Potenzial der Kulturellen Bildung für nachhaltige Entwicklung. Thematisiert werden zum einen Herausforderungen und die Notwendigkeit zu handeln. Zum anderen werden die Gründe für die Ineffektivität bisheriger Ansätze analysiert und dabei besonders die Rolle von Präkonzepten an drei Modellen der Weltwahrnehmung herausgearbeitet. Der Text schließt mit Konsequenzen für Kulturelle Bildung als BNE und einem Katalog möglicher Qualitätskriterien für diesen Ansatz.

Artikel lesen

Von Lovis Schierenberg

Soziale Kulturarbeit mit trans* Jugendlichen - Potentiale von Drag in der Offenen Jugendarbeit

Gesellschaftliche Möglichkeitsräume für trans* Jugendliche sind nach wie vor durch heteronormative Verhältnisse beschränkt. Auf der Basis von Interviews und Beobachtungen in einem queeren Jugendzentrum werden Potentiale der queeren, subkulturellen Praktiken von Drag für trans* Jugendliche im Rahmen der Offenen Jugendarbeit sowie die Relevanz der Sozialen Kulturarbeit in diesem Kontext erörtert.

Artikel lesen

Von Sarah-Lisa Beier

Üben und Musizieren mit ADHS im Erwachsenenalter – Herausforderungen, Chancen und Perspektiven

Ausgehend von interdisziplinären Erkenntnissen aus Medizin und Psychologie werden Wege aufgezeigt, die das pädagogische Knowhow für den Instrumentalunterricht und für das eigenverantwortliche Üben mit ADHS bereichern können. Der Beitrag richtet sich gleichermaßen an Hochschul- und Musikschullehrende sowie an Studierende der Instrumentalpädagogik.

Artikel lesen

Von Philipp J. Wulf

Die außerökonomischen Bezirke: Über den Stellenwert von Kultur im Studium der Sozialen Arbeit und darüber hinaus

Es fragt sich, wie das Feld der „Kultur“ umrissen werden kann, ohne beliebig weit zu werden, sowie worin das gemeinsame Allgemeine der Einzelbedeutungen besteht. Ein materialistischer Kulturbegriff, der notwendigerweise gegenüber jedwedem kulturellen Phänomen analytisch offen ist, vermag so einen Raum unbefangenen, verknüpfenden Nachdenkens zu stiften sowie eine Spur zu legen, in deren ideologiekritischer Verfolgung gesellschaftskritische Potenziale aufzuspüren sind.

Artikel lesen

Von Kaspar Maase

„Ist das Kunst, oder ...?" - Ästhetisierung des Alltags in historischer Perspektive

Debatten darüber, was warum die Bezeichnung Kunst verdient, bringen wenig für Kulturelle Bildung. Dieser Aufsatz schlägt vor, im Anschluss an Forschungen zur Ästhetisierung des Alltags über ästhetisches Erleben zu reden. Vielfältiges ästhetisches Erleben ist heute, so die These, ab der frühen Kindheit etwas Gewöhnliches, gesucht mittels verbreiteter, inzwischen selbstverständlicher Praktiken.

Artikel lesen

Wissenstransfer in der Kulturellen Bildung

Wissenstransfer ist ein Querschnittsthema in der Kulturellen Bildung. Das Dossier geht der Frage nach, welche Wissensverständnisse in der Kulturellen Bildung wesentlich sind, welche Positionen Akteur*innen zu sich als Wissensträger*innen einnehmen und wie diese Perspektiven miteinander in Dialog gebracht werden können. Sechzehn Beiträge sind in Kooperation mit dem Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung (NFKB) und der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel entstanden.

Weiterlesen